So wie du bist

14. Juli 2021 // Anna Woznicki

Ich wollte immer eine Tochter haben. Sah sie vor meinem inneren Auge. Mit wunderschönen Locken und einer starken, liebevollen Seele. Bekommen habe ich dich. Ein Kind, was ich mir schöner nicht hätte ausmalen können, was all meine Erwartungen und Bilder übertrifft, ganz gleich ob Mädchen oder Junge.

Foto: Anna Woznicki

Ich habe mir immer ein Mädchen gewünscht. Eines mit dunklen widerspenstigen Locken und rehbraunen Augen. Ein Mädchen, mit dem ich unzählige Bücher wälzen und Marienkäfer basteln konnte. Hoffentlich wird es ein Mädchen, haben sie damals zu mir gesagt, als ich dann schwanger wurde. Jungs sind so wild, niemals still, so ungestüm und nicht so kuschelig. Dann kamst du – mein Sohn. Erst ein Baby, so fröhlich. Gekommen, um die Welt zu umarmen. Dann ein Kind, das jedem zuwinkt, den es trifft. Interessiert an der Welt und all ihren Wundern. So sensibel und stark zugleich. Gefühlvoll, hilfsbereit. Dein Köpfchen voller Fantasie, tauchst du mit mir ein in die Welt der Kinderbücher, kuschelst dich an mich, dass ich sicher bin kein Mensch dieser Welt liebt mich wie du. Dann letztens deine Frage: Mama hast du dir eigentlich ein Mädchen gewünscht? Und meine Antwort, die ehrlicher nicht sein kann: Nein, ich habe mir immer dich gewünscht. So wie du bist 💓

Wer wir sind

Schwestern. Mamas. Tanten unserer Kinder – zwei Jungs und ein Mädchen. Journalistinnen. Und das so so gerne. Also, alles von dem.

Mehr lesen

Die neuesten Beiträge

Schlagwörter